KLASSIK

Erich Wolfgang Korngold
Die Tote Stadt

Bruges la morte - Mit nur 23 Jahren komponierte der junge Erich Wolfgang Korngold im Jahre 1920 seine erste und zugleich erfolgreichste Oper. Die Musik der Toten Stadt, entstanden im Spannungsfeld der einbrechenden atonalen Moderne, hält beharrlich an der noch an Puccini geschulten Opernform und Klangwelt fest. Bestechend sind Korngolds ungeheurer Farbenreichtum, seine bis an die Grenzen ausgeweitete Harmonik, der impressionistische Zug seiner Tonmalerei und das alles durch ein hochkonzentriertes Museumsorchester unter der Leitung von Sebastian Weigle.

ZURÜCK
 
Zur Startseite | Impressum | © 2011-2017 CDs am Goethehaus