JAZZ

Ibrahim Maalouf
Wind

Miles Davis trifft die arabische Seite des Jazz! ja so kann man es umschreiben! Ibrahim Maaloufs Vater-Schüler von Maurice Andre, lehrte ihn das Trompetenspiel! Sie flüchteten wegen dem Bürgerkrieg aus dem Libanon nach Frankreich. Von der Cinémathèque française hat er 2012 den Auftrag bekommen, einen Stummfilm zu vertonen: La proie du vent von René Clair Das Album „Wind“ ist das Ergebnis …. Eine teils lyrische aber auch virile Filmmusik, zu dem man keinen Stummfilm sehen muss, aber es macht Lust darauf! Und nun kommt Maalouf zum Deutschen Jazzfestival am 26.10.2013 nach Frankfurt! Hörens-und Sehenswert!

ZURÜCK
 
Zur Startseite | Impressum | © 2011-2014 CDs am Goethehaus