KÜNSTLER-PORTRAIT

Vinicius Cantuaria & Bill Frisell

Vinicius Cantuaria

Der 1951 im brasilianischen Manaus geborene und in New York lebende Sänger, Gitarrist und Komponist, Schlagzeuger und Perkussionist Vinicius Cantuaria gilt als Meister des Kulturspagats. Er spielte zusammen mit Brasil-Pop-Helden wie Caetano Veloso ("Lua e Estrela") und Chico Buarque, aber auch mit Avantgardemusikern wie Brian Eno und Laurie Anderson. Auf seinem 14. Album "Samba Carioca" gaben sich u. a. Joao Donato, Marcos Valle, Brad Mehldau und Bill Frisel die Klinke in die Hand. Wie schon auf dem Vorgängeralbum "Cymbals" (2007) präsentiert sich Cantuaria von einer ruhigen, äußerst relaxten Seite. Sein Gesang und sein Gitarrenspiel stehen in ihrer Geschmeidigkeit den Pionieren der frühen Bossa Nova wie João Gilberto und Tom Jobim in nichts nach.

Bill Frisell

William Richard „Bill“ Frisell (* 18. März 1951 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Gitarrist. Er wird meist als Jazz-Musiker kategorisiert, hat aber im Laufe seiner Karriere in den verschiedensten musikalischen Genres von Jazz über Pop und Filmmusik bis zur Neuen Musik gearbeitet. Er war neben John Scofield und Pat Metheny einer der bekanntesten und am meisten anerkannten Gitarristen der 1980er- und 1990er-Jahre und gilt als einer der individualistischsten und innovativsten Gitarristen. Quelle Wikipedia

ZURÜCK
 
Zur Startseite | Impressum | © 2011-2017 CDs am Goethehaus